Einführung in die Metalltechnik

Vorbereitungslehrgang für das Berufsfeld Metalltechnik

an der Hauptschule Freudenberg

 

Die Vorbereitung auf die Berufswelt wird an der Hauptschule Freudenberg schon früh ins Auge gefasst. Bereits im 8. Schuljahr können die Schülerinnen und Schüler am Wahlpflichtunterricht Technik teilnehmen. Ab Klasse 8 ist das Fach „Arbeitslehre – Technik verbindlich vorgeschrieben und  wird in seinen Anforderungen bis zum 10. Schuljahr ständig erweitert.

 

   

Zusätzlich zu dem bereits seit Jahren durchgeführten alljährlichen Schülerbetriebspraktikum für die Klassen 9 und 10 findet in der Klasse 8 ein verbindlich eingeplanter Berufserkundungstag statt, der auch bei den vielen heimischen Unternehmen sehr geschätzt wird.

 

   
Eine weitere Maßnahme wurde für Schüler der Klasse 9 gestartet:

 In Zusammenarbeit mit der Ausbildungsabteilung des renommierten Freudenberger Unternehmens Albrecht Bäumer GmbH & Co.KG und dem  bbz Siegen (Berufsbildungszentrum Siegen) wird  zusätzlich zur Stundentafel der Schule (im Bereich 7. bis 8. Stunde) im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft der Lehrgang

 

   

 „Grundfertigkeiten der manuellen Metallbearbeitung“

 

angeboten. 

 Die Zielsetzung dieses ergänzenden Unterrichtsangebotes besteht darin, erste praktische Erfahrungen in folgenden Bereichen zu sammeln:

1. Fertigungstechnik   2. Längenprüftechnik
     
Arbeitssicherheit   Größen und Einheiten
Gießen   Grundlagen der Messtechnik
Biegen   Längenprüfmittel
Scheren   Toleranzen und Passungen
Sägen   Qualitätsmerkmale
Feilen    
Bohren   3. Werkstofftechnik
Senken    
Reiben   Einteilung der Werkstoffe
Gewindebohren   Eigenschaften der Werstoffe
Nieten   Herstelung der Metalle
Schweißen   Wärmebehandlung
(in der Ausbildungswerkstatt der Firma Bäumer)    

 

Der Lehrgang wird einmal wöchentlich am Donnerstag im Technikraum (Fachraum Metall) durchgeführt und insgesamt über einen Zeitraum von 20 Wochen laufen. Er findet in der Regel von 13.15 Uhr bis 15.30 statt  (entspricht 3 Unterrichtsstunden).

Die Leitung des Lehrgangs übernimmt der Industriemeister Herr Elmar Schönauer aus Freudenberg. Herr Schönauer war noch bis vor wenigen Monaten als Ausbilder in der Metalltechnik bei der Firma Edelstahlwerke Südwestfalen tätig war und wir sind glücklich darüber, dass wir diesen Fachmann für die Durchführung unseres Projekts gewinnen konnten.

Während des Verlaufs ist ein ständiger Austausch mit den Ausbildern der Firma A. Bäumer geplant.

Die praktischen Leistungen der Schüler werden ähnlich wie in einer betrieblichen Ausbildung überprüft und bewertet. Auch hier werden die Ausbilder der Firma Bäumer hinzugezogen.

Wir weisen allerdings darauf hin, dass nicht die persönliche Leistung und die Bewertung im Vordergrund stehen, sondern es vordringlich darum geht, dass unsere Jugendlichen Erfahrungen  sammeln und neue Fertigkeiten erlernen.

 

Elmar Schönauer

 

 

Am Ende des Projekts  erhalten alle Schüler ein  Zertifikat über die Teilnahme an dem Lehrgang, das von der Schule und der Firma Bäumer abgezeichnet wird.

Unser  Vorhaben  wird  getragen  von der Hoffnung, die  Schüler der 9. Klassen motivieren und fachlich vorbereiten zu können für die vielseitigen Berufe der Industrie und des Handwerks im Berufsfeld Metalltechnik.

Mit den erlernten Fertigkeiten und der Bestätigung in Form eines Zertifikats erhalten sie außerdem deutlich bessere Chancen bei der Bewerbung um Ausbildungsplätze.

Wie erfolgt die Auswahl der Schüler?

Es ist geplant, dass aus jeder der drei Klassen 9 im ersten Durchgang je 4 Schüler teilnehmen können (bei sehr großem Interesse könnte im Frühjahr 2007 für die jetzigen Klassen 9 ein zweiter Lehrgang durchgeführt werden).

Bei der Auswahl der Schüler werden die bisherigen Zeugnisleistungen im Fach Technik angemessen berücksichtigt. Außerdem wird das Arbeits- und Sozialverhalten als Auswahlkriterium einfließen.

Kommen mehrere Schüler in Frage, entscheidet ein Losverfahren über die Teilnahme.

 

   

 Die Durchführung dieses Projekts ist nur  möglich geworden durch die großzügige Unterstützung der

Stadt Freudenberg

 

der

 

Firma

Albrecht Bäumer             und der         Stadtsparkasse

Freudenberg                                                               Freudenberg

    weiteres siehe Pressenotizen