Inhaltsverzeichnis   Startseite                            

6. Gestaltung des Schullebens außerhalb von Unterricht

 

Schüler und Lehrer verbringen einen großen Teil ihrer Zeit in der Schule. Deshalb ist es wichtig, eine Umgebung zu schaffen, die Vertrauen und Vertrautheit vermittelt, die anregt, mit der man sich iden­tifiziert — ein Lehr- und Lernklima, in dem sich Lehrer und Schüler wohlfühlen.

Daher legen wir großen Wert darauf, dass Schüler an der Gestaltung ihrer Schule beteiligt werden.

Die Exponate des Kunst-, Textil- und Werkunterrichts werden in den Klassen, in Fluren und in mehreren Vitrinen im ständigen Wechsel ausgestellt. Zusätzlich werden die Wandflächen (besonders  innerhalb  des Gebäudes) großflächig gestaltet. So fin­den sich die Schülerinnen in ihrer Ausdrucksform wieder und empfinden Vandalismus als Zerstörung ihrer eigenen Arbeit.

 

Auch Schulfeste, Basare, Jubiläen, die Einführung der Klassen 5 sowie die Entlas­sung der Klassen 10 bilden Höhepunkte im Schulleben der Hauptschule Freudenberg. Für ihre Vorbereitung und Durchführung wird von den Beteiligten — Lehrerinnen, Schülerinnen, Eltern und außerschuli­schen Partnern — größte Sorgfalt verwendet und viel Zeit aufgebracht.

 

Die Einführung der Klassen 5 wird jeweils von den Klassen 6 mit Spiel und Musik in einer fröhlichen Feierstunde durchgeführt. Anschließend lernen die neuen Schüler ihre zukünftige Lernumgebung kennen. Die Eltern haben während dieser Zeit Gelegenheit, Gespräche mit der Schulleitung zu führen.

Die Entlassungsfeier und die Zeugnisübergabe der Klassen 10 finden in der Regel im Rahmen einer Abendveranstaltung in der städtischen Aula statt, in dem die 10er zusammen mit schulischen Gruppen ih­ren "verlassenen" Mitschülerinnen auf der Bühne die verschiedensten Vorführungen bieten: Musical, Zirkus, Theater, Musik, Ratespiele u.v.m.  Anschließend wir die Veranstaltung  im Foyer der Aula fortgesetzt. Die Klassen 9 richten diesen Raum feierlich zum gemütlichen Beisammensein für Schüler, Eltern und Lehrer her.

 

Wettbewerbe bedeuten für Schüler immer, mit besonderer Motivation an ausgewählte Aufgaben heranzugehen.

Daher gehören Sportwettkämpfe (z.B. Klassenmeisterschaften im Fußball, Tag des Sports) zu den unverzichtbaren Veranstaltungen unserer Schule.

Aber nicht nur im Sport spornt die Wettkampfsituation an, sondern unsere Schüler nehmen mit großer Begeisterung am Vorlesewettbewerb der 6. Klassen teil und freuen sich auch auf den alle zwei Jahre in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Heimatverein durchgeführten Mundartlesewettbewerb.

 

Einen besonderen Stellenwert erhält auch die Projektwoche, die alle zwei Jahre stattfinden soll. Hierbei werden auch außerschulische Partner (z.B. die örtliche Feuerwehr, die Ortsgruppe des Roten Kreuzes und heimische Firmen) eingebunden.

 

Neben den bereits an andere Stelle im Schulprogramm genannten und beschriebenen Maßnahmen  (siehe Kapitel 3.2.6, S. 20f) wurde die Durchführung folgender Veranstaltungen verbindlich beschlossen:

 

 

6.1 Konkrete Zielvereinbarungen

 

  • Informationsnachmittag für die Eltern der 4. Klassen

  • Kennenlernennachmittag für die neuen 5. Schuljahre

  • Einschulungsfeier für die 5. Schuljahre

  • Feierliche Verabschiedung der 10. Klassen

  • Schulkonzert der 5. Klassen

  • Ökumenische Weihnachtsfeier

  • Schulwanderungen und Schulfahrten

  • Mehrtägige Klassenfahrten

  • SV-Seminare

  • Exkursionen (Stadtmuseum Freudenberg, Technikmuseum, Alternativer Stadtrundgang)

  • Schulmeisterschaften in den einzeln Jahrgangsstufen

  • Sportwettkämpfe

  • Tag des Sports

  • Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

  • Mundartlesewettbewerb

  • Projektwoche (alle 2 Jahre)

  • Welttag des Buches

  • Ausstellung verschiedener Exponate

  • Mofa Kurs