Kochduell an der HSF

Kartoffelsuppe für den Bürgermeister

Hauptschüler kochen ausgezeichnet

„Kochduell“ ist an der Hauptschule Freudenberg angesagt. Diese außergewöhnliche Veranstaltung ist fester Bestandteil des Schulprogramms geworden.

Eine Stunde Zeit haben die Jungen und Mädchen aus der Jahrgangstufe 9. Dann müssen das leckere Kartoffelgericht und die originelle Süßspeise mit Frucht auf den sommerlich dekorierten Tischen stehen und von der Jury bewertet werden. Die Organisation und Leitung oblag der Hauswirtschaftslehrerin Andrea Kaiser, die ganz nebenbei ihren nervösen Schützlingen hilfreich zur Seite steht. Neben dem Bürgermeister Eckhard Günter und Frau Fiedler vom Berufsbildungszentrum (bbz) stehen Lehrer Stefan Kötting und der Konrektor Wolfgang Bode als Jury zur Verfügung und beobachten was sich in den einzelne Kochkojen abspielt. Es kommt nicht nur auf das Endergebnis an, sondern die Schülerinnen und Schüler sollten auch unter Beweis stellen, dass sie etwas von Hygiene, Ordnung in der Küche, ernährungsphysiologischen Empfehlungen und den Arbeitstechniken verstehen.

Ganz nebenbei sei bemerkt, dass im nächsten Schuljahr an der HSF das „HOGA“-Projekt in Zusammenarbeit mit dem bbz anläuft. Dieses Projekt dient der handlungsorientierten  Vorbereitung auf die Berufe rund um die Gastronomie und wird von Frau Kaiser geleitet.

Und wer hat beim Kochduell gewonnen? Renato, Jonas, Frederic und Patrick aus der 9a. Sie zauberten eine köstliche Kartoffelsuppe mit Gemüseeinlage und Krabben. Als Dessert wurde feine Vanillecreme mit Zuckerrand und frischen Früchten gereicht. Diese Leistung wurde anschließend mit einer Urkunde und einem Geschenk von Schulleiter Helmut Kaufmann prämiert. Toll!

 

Bildergalerie  1  2  3  4  5  6