1. Unsere Schule

 

  • 1988-1992 Zusammenlegung der drei Hauptschulen in den Stadtteilen Büschergrund, Freudenberg, Niederndorf zur Hauptschule Freudenberg im Schulzentrum Eicher Seite
  • Die Schule ist zur Zeit dreizügig und wird von ca. 480 Schülern besucht.
  • Einzugsgebiet: gesamtes Stadtgebiet und benachbarte Ortschaften Niederfischbach (Rhld.-Pf.), Friesenhagen (Rhld.-Pf.) und angrenzende Stadtteile Siegens
  • Schulleiter:  (Rektor)  Helmut Kaufmann
  • Stellvertreter:  (Konrektor)  Wolfgang Bode
  • Kollegium:

                      

     

    Aufzählung

    Beate Beenken

    Aufzählung

    Christiane Conrads-Tipping

    Aufzählung

    Silke Hammer 

    Aufzählung

    Rudolf Heuel 

    Aufzählung

    Bodo Hoffmann

    Aufzählung

    Martine Holdinghausen 

    Aufzählung

    Stefan Kötting 

    Aufzählung

    Barbara Krämer 

    Aufzählung

    Katja Mohn

    Aufzählung

    Renate Sewelies-Mester

    Aufzählung

    Monika Stark-Solbach

    Aufzählung

    Ludwig Vetter 

    Aufzählung

    Katrin Wehrmann 

    Aufzählung

    Gabriele White (Sozialarbeiterin)

    Aufzählung

    Manfred Wurm 

    Aufzählung

    Lothar Zöller

     

     

  • Schulsekretärin:       Nicola Spies

 

  • Hausmeisterteam: 

    Bernhard Nöll, Martin Löw, Stefan Otterbach

  • Die Hauptschule Freudenberg verfügt über die erforderliche Anzahl von Fachräumen, wobei noch Renovierungsarbeiten im Physikraum und in der Schulküche im Jahr 2000/2001 anstehen.
  • Ein modern ausgestatteter Informatikraum sowie die bereits teilweise vernetzten Klassenräume ermöglichen in Zukunft einen zeitgemäßen Einsatz der Neuen Medien im Unterricht.

2. Sanfter Übergang

  Der Übergang von der Grundschule zur Hauptschule stellt an sich eine Herausforderung an die Schüler dar. Die neue "Welt" muss erst erobert und heimisch gemacht werden. Am Anfang sollten deshalb die Anforderungen möglichst niedrig gehalten sein. So wird das Lehrerteam der Klasse 5 sich zuerst über den unterrichtlichen Stand informieren und versuchen, dort anzuknüpfen. Allerdings entscheiden Schüler durch ihre Bereitschaft, sich zu integrieren, sich mit dieser Schule zu identifizieren, neue Unterrichtsformen und Arbeitsweisen anzunehmen, neue Fächer zu akzeptieren, über Fortschritt in ihrem Schulleben. Aus verschiedenen Schulen und Klassen zusammengewürfelt, braucht es Zeit,

ein Gemeinschaftsgefühl für Klasse und Schule zu entwickeln, Rücksichtnahme, Achtung des anderen und seines Eigentum, Anerkennung seiner Leistungen und Lernen in Gemeinschaft erfordern Raum und Übungsmöglichkeiten. Im Mittelpunkt steht aber die Entfaltung des Selbstwertgefühls der Schüler. In der HSF kennt jeder Lehrer jeden Schüler der Schule. In dieser Überschaubarkeit werden schwierige Situationen erlitten, durchgestanden, analysiert, daraus fruchtbare Beziehungen aufgebaut und als Lernhilfen genutzt. Damit ist ein sanfter Übergang in die Klasse 5 gewährleistet.

 

3. Schulabschlüsse nach AO-SI

 

Die Hauptschule Freudenberg führt zu folgenden Abschlüssen:

  • Hauptschulabschluss nach Klasse 9

 

  • Hauptschulabschluss nach Klasse 9 mit Qualifikation zum Besuch der Klasse 10 Typ B

 

  • Sekundarabschluss I

-Hauptschulabschluss nach Klasse 10 Typ A

  • Sekundarabschluss I 

- Fachoberschulreife (Klasse 10  Typ B)

  • Sekundarabschluss I

- Fachoberschulreife mit Qualifikation zum Besuch der gymnasialen Oberstufe (Klasse 10 Typ B)

                                               

       siehe Schaubild

4. Grundsätze unserer Erziehungsarbeit      

Aufzählung Zuverlässigkeit
Aufzählung Lern- und Leistungsbereitschaft
Aufzählung Ausdauer - Durchhaltevermögen - Belastbarkeit  
Aufzählung Sorgfalt - Gewissenhaftigkeit
Aufzählung Konzentrationsfähigkeit
Aufzählung Verantwortungsbereitschaft - Selbständigkeit
Aufzählung Höflichkeit - Freundlichkeit
Aufzählung Konfliktfähigkeit-Konfliktlösung
Aufzählung Toleranz

5. Schulcurriculum / Unterrichtsorganisation

Aufzählung Grundausbildung Informationstechnologien
Aufzählung Fächerübergreifender Informatikunterricht
Aufzählung Offene Unterrichtsformen und Freiarbeit
Aufzählung Vergleichsarbeiten
Aufzählung Förderunterricht für ausgesiedelte Schüler/innen
Aufzählung Fachleistungsdifferenzierungen in Klassen 7 - 9 in Mathematik und Englisch
Aufzählung Binnendifferenzierung durch offene Unterrichtsformen in allen Jahrgangsstufen mit fächerübergreifenden Projekten
Aufzählung Aufhebung des koedukativen Unterrichts in verschiedenen Fächern nach Bedarf
Aufzählung Vielfältige Wahlmöglichkeiten ab Klasse 7 in den Bereichen:
  • Kunst, Musik, Textilgestaltung,
  • Naturwissenschaften, Arbeitslehre, Informatik
  • Sport 
  • MOFA-Kurs, Erste-Hilfe-Kurs
Aufzählung Regelmäßige Überarbeitung und Überprüfung der Stoffverteilungspläne durch die Fachkonferenzen
Aufzählung Förderung in der Deutschen Sprache als Aufgabe des Unterrichts in allen Fächern
Aufzählung Freizeiterziehung

6. Gestaltung des Schullebens

6.1 Feste und Feiern

Aufzählung Klassenfeier
Aufzählung Einschulungsfeier für die 5. Schuljahre
Aufzählung Abschlussfeier der Entlassschüler/innen
Aufzählung Ökumenische Weihnachtsfeier

6.2 Kulturelle Veranstaltungen

Aufzählung Besuch von Schulkonzerten
Aufzählung Welttag des Buches
Aufzählung Besuch von Gedenkstätten (Hadamar, Buchenwald, Dachau..)
Aufzählung Besuch von Museen (Haus der Geschichte, Römisch Germanisches Museum, Neandertalmuseum..)

6.3 Teilnahme an Wettbewerben

Aufzählung Vorlesewettbewerb der 6. Klassen
Aufzählung Börsenspiel der Sparkassen
Aufzählung Sportwettbewerbe (Volleyball, Fußball) auf Kreis- und Landesebene
Aufzählung Wissenswettbewerbe
Aufzählung Malwettbewerbe

6.4 Schulwanderungen und Schulfahrten

Aufzählung Wandertage
Aufzählung Tagesfahrten
Aufzählung Klassenfahrten innerhalb Deutschlands und ins Ausland (England, Frankreich, Belgien, Ungarn, CSFR, Polen, Österreich)
Aufzählung Besuch der Freudenberger Partnerstadt Mòr (Ungarn)
Aufzählung Unterrichtsbezogene Exkursionen

6.5 Schülerselbstverwaltung

Aufzählung Schülerzeitung
Aufzählung SV-Seminare
Aufzählung Pausenfrühstück
Aufzählung Schulmeisterschaften Fußball in den einzelnen Jahrgangsstufen
Aufzählung Schulsanitätsdienst

6.6 Projektwoche in zweijährigem Turnus

6.7 Projekttage

6.8 Busbegleiter

7.Beratungsangebote

7.1 bei persönlichen Problemen

Aufzählung durch den Klassenlehrer
Aufzählung durch die Beratungslehrer
Aufzählung durch SV und Verbindungslehrer

7.2 zur Schullaufbahn

  • durch die Klassenlehrerin/den Klassenlehrer

7.3 zur Berufswahlorientierung

Aufzählung durch einen Vertreter des Arbeitsamtes im Unterricht und an Elternsprechtagen
Aufzählung Betriebsbesichtigungen
Aufzählung Berufserkundungstag ( in Klasse 8 )
Aufzählung Betriebspraktikum
Aufzählung in Klasse 9 drei Wochen
Aufzählung in Klasse 10 A und Klasse 10 B zwei Wochen
Aufzählung Besuch der berufsbildenden Schulen
Aufzählung Besuch des Berufsinformationszentrums ( BIZ )
Aufzählung Vorstellungstraining
Aufzählung durch Vertreter der Wirtschaft
Aufzählung durch das Arbeitsamt Siegen
Aufzählung Sekundarwerkstatt der Universität Siegen

7.4 zur Suchtvorbeugung

Aufzählung Polizei
Aufzählung Drogenberatungsstelle

8. Öffnung von Schule

8.1 Zusammenarbeit mit dem Schulträger

Aufzählung Besuch städtischer Einrichtungen
  • Museum
  • Stadtbücherei
  • Klärwerk
  • Bauhof
Aufzählung Teilnahme an städtischen Veranstaltungen
  • Tag der Umwelt
  • Weihnachtsmarkt
Aufzählung Gemeinsame Aktivitäten mit der Stadtjugendpflege
  • Besuch des Landtages der 10. Klassen
  • Rockmobil
  • Skaterbahn
  • Teilnahme an SV Sitzungen
  • Selbstbehauptungskurs für Mädchen
  • Jahresabschlussfahrt der SV

8.2 Zusammenarbeit mit

Aufzählung den örtlichen Sportvereinen
Aufzählung der Schülerfluggemeinschaft
Aufzählung Jugendfeuerwehr
Aufzählung den Kirchen
Aufzählung dem DRK
Aufzählung amnesty international
Aufzählung den örtlichen Betrieben zur Vorbereitung des Berufserkundungstages und der Praktika

8.3 Bereitstellung von Praktikumplätzen für Schüler der Sekundarstufe II

8.4 Gemeinsame Aktivitäten mit der Frauenbeauftragten der Stadt Freudenberg

Aufzählung Berufsfindung für Mädchen
Aufzählung Selbstbehauptungskurs für Mädchen

8.5 Zusammenarbeit Schule/Elternhaus

Aufzählung Ausbau-/Verschönerungsarbeiten in der Schule
Aufzählung Finanzielle Unterstützung schulischer Aufgaben durch den Förderverein der HSF
Aufzählung Begleitung bei Klassen-/Tagesfahrten
Aufzählung geselliges Beisammensein mit Vertretern der Schulpflegschaft
Aufzählung Klassenfeiern mit Eltern
Aufzählung Elternstammtisch
Aufzählung Computerkurs für Eltern

8.6 HSF - Aktuell - online

9. Lehrerfortbildung
  • Teilnahme an lokalen oder regionalen Fortbildungsveranstaltungen
  • schulinterne Fortbildungsveranstaltungen im Bereich neue Medien
    • für Anfänger
    • für Fortgeschrittene
  • ADS